Die Maus wird 50

Die Maus feiert Jubiläum und weiß auch mit 50 Jahren noch Geschichten, mit denen sie ihren Zuschauern Wissen vermittelt. Dank neugieriger Fragen gehen ihr die Ideen nicht aus. Solch eine Frage stellen die Geschwister Jonna und Lykka aus Bremen bei der Geburtstagsshow.

Foto: Frank Thomas Koch

Alles begann mit einem Streit. Dabei mutmaßte die 15-jährige Lykka, dass ein Schwein wohl schlauer sei als ihre jüngere Schwester. Doch wie schlau sind die Borstentiere überhaupt? Nachdem auch die Mutter der Mädchen nicht weiterwusste, schickten die Bremerinnen ihre Frage als „Flaschenpost“ über die App an die Sendung mit der Maus. Umgehend erhielten sie Antwort: Ihre Frage sei durchaus spannend, aber gar nicht so leicht zu beantworten. Daher dauerte es einige Monate, bis die Familie erneut von der Maus hörte. Dieses Mal kam eine Einladung.

Antwort ist zufriedenstellend
Am Samstag, 6. März, gibt es die Antwort auf die Frage. Jonna und Lykka kennen sie bereits, denn die Sendung wurde aufgezeichnet. „Wir sind auf jeden Fall zufrieden“, verraten die Schwestern. Die Dreharbeiten in Köln, für die beide von der Schule freigestellt wurden, seien spannend gewesen, berichten Jonna und Lykka. Doch wirklich aufgeregt waren sie nicht, als sie mit Moderator Ralph Caspers vor der Kamera standen. „Es gab eine Generalprobe und uns wurde alles genau erklärt“, sagt die zehnjährige Jonna. „Wir haben frei heraus gequatscht. Das hat Spaß gemacht“, ist auch Lykka begeistert. Interessant war den beiden Schwestern zufolge auch zu sehen, wie in einem Fernsehstudio gearbeitet wird. „Sonst sieht man die ganzen Kameras nicht. Leider musste die Sendung wegen des Coronavirus ohne Publikum stattfinden.“

AOK Die Sparkasse Bremen