Fit und gesund ins Jahr

Silvester steht vor der Tür – und damit nehmen sich viele Menschen wieder allerhand für das neue Jahr vor. Die guten Vorsätze reichen von mehr Sport über Abnehmen bis zu weniger Fernsehen. Wie du im kommenden Jahr gesund und fit bleibst, zeigen wir dir hier.

Foto: Anika Seebacher

Geh’ raus
Sauerstoff und Licht sind wichtig, um den Körper und das Immunsystem zu stärken. Wer regelmäßig an die frische Luft geht, etwa Spaziergänge durch den Bürgerpark oder eine Runde durch die Nachbarschaft macht, kann sich nicht nur über mehr Sauerstoff und einen Frischekick freuen: Durch das Tageslicht bildet der Körper Vitamin D, das wichtig für gesunde und starke Knochen ist. Außerdem werden bei Bewegung im Freien Glückshormone ausgeschüttet, was die Stimmung deutlich verbessert.

Foto: Pixabay

Kümmere dich um Freunde
Kontakte zu anderen Menschen sind wichtig und haben ebenfalls Einfluss auf unsere Gesundheit. Wer sich regelmäßig mit Freunden trifft, mit ihnen telefoniert oder per Videochat Kontakt hält, tut Körper und Seele etwas Gutes. Der Austausch mit Freunden hilft, mit Stress fertig zu werden – und das ist auch gut für das Immunsystem.

Foto: Pixabay

Mit der richtigen Ernährung stärkst du deinen Körper und unterstützt ihn bei seinen alltäglichen Aufgaben. Doch neben gesundem und abwechslungsreichem Essen gehört auch das Trinken dazu.

Immer flüssig bleiben
Damit du dich wohl fühlst und dich immer gut konzentrieren kannst, ist es wichtig, stets ausreichend zu trinken. Bis zu einem Liter Flüssigkeit sollten Grundschüler mindestens am Tag trinken. Bei Jugendlichen und Erwachsenen sind es mindestens 1,5 Liter – idealerweise Wasser und ungesüßte Tees. Wenn du sportlich aktiv bist, darf es gern mehr sein, da dein Körper über den Schweiß Flüssigkeit und wichtige Mineralien verliert. Am besten trinkst du schon, bevor du Durst bekommst. Denn Durst ist ein Warnsignal des Körpers.

Foto: Anika Seebacher

Bewegung & Entspannung
Trotz Corona und den damit verbundenen Einschränkungen in Sachen Freizeitaktivitäten musst du nicht untätig auf dem Sofa sitzen. Zahlreiche Sportarten lassen sich auch allein und ohne große Ausrüstung absolvieren.
Wie wäre es mit Skateboardfahren, Parkour im Freien oder Bewegungsspielen auf der Spielekonsole?

Wer hingegen auf der Suche nach Entspannung nach den stressigen Wochen zwischen Homeschooling und Präsenzunterricht ist, findet sicherlich beim Yoga, bei Fantasiereisen und vielen weiteren Übungen ein wenig Ruhe und zu sich selbst.

Den vollständigen Beitrag zum Thema Fit & Gesund ins neue Jahr , unterstützt von der AOK Bremen/Bremerhaven, findest du in der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitung (Erscheinungstag: 24. Dezember 2020).

AOK Die Sparkasse Bremen BreBau